Stoll Giroflex AG

Wer richtig sitzt, bewegt.

Stühle sind unsere Leidenschaft. Stühle, die der menschlichen Anatomie gerecht werden. Arbeitsstühle, die gesundes, dynamisches, bewegtes und aktives Sitzen erlauben und unterstützen. Als Drehstühle, Konferenzstühle, Besucherstühle oder andere Sitzgelegenheiten. Seit 1872 konzentrieren wir unsere Energie und unser Können darauf. Mit weltweitem Erfolg.

Made in Switzerland

Vor über 140 Jahren wird Albert Stoll I. im schweizerischen Koblenz Stuhlfabrikant. Bis heute entwickelt und produziert die aus diesem Unternehmergeist hervorgegangene Stoll Giroflex AG ihre Sitzmöbel in derselben Gemeinde.

Die Loyalität zum Standort ist auch ein Bekenntnis zum Werkplatz Schweiz und seinen Werten sowie zu den Menschen, die ihn ausmachen. International sind dem Unternehmen Partner als Produktionsstätten, Niederlassungen, Vertriebspartner und Lizenznehmer verbunden.

In den Produktionshallen von Stoll Giroflex AG lässt sich das Miteinander von modernen Fertigungstechnologien und sorgfältigster Handarbeit hautnah erleben. Dabei wird auf die Gewährleistung von hohen wirtschaftlichen, qualitätsspezifischen und ökologischen Standards besonderes Gewicht gelegt.

Qualität

Qualität ist eine Haltung, die sich im Produkt manifestiert. Giroflex-Stühle sind hochwertige Produkte und machen Qualität in jeder Hinsicht erlebbar. Bei Materialien und Verarbeitung, bei Komfort­technologien und Bedienerfreundlichkeit. Dank der hohen Fertigungs­tiefe sowie einer eigenen Entwicklung kann Giroflex ihre Qualitätsvorstellungen kompromisslos durchsetzen.

Geschichte

1872 gründet Albert Stoll I. in Koblenz eine Stuhlfabrik. Sie stellt Bugholz-Stühle für Cafés, Hotels und Ladengeschäfte her. Sein Sohn, Albert Stoll ll., konzentriert sich ab 1919 auf Entwicklung und Produktion von Bürostühlen.

1926 erfindet er den «Federdreh», den ersten Drehstuhl mit einer Abfederung, und lässt ihn weltweit patentieren. Der 1948 eingeführte Markenname «Giroflex» (drehen und nachgeben) geht auf diese Erfindung zurück. Giroflex expandiert.

1949 entsteht in Belgien die erste ausländische Produktions- und Vertriebsstätte. Es folgen ein Produktionsstandort in Brasilien und Niederlassungen in Deutschland, Holland und Frankreich.

Die Hauptproduktionsstätte und das Zentrum für Forschung und Entwicklung bleiben in Koblenz. Ab 1962 etabliert sich die Zusammenarbeit mit international anerkannten Arbeitsphysiologen. Daraus entstehen ergonomisch durchdachte Stühle, die sich an den Bedürfnissen von Langzeitsitzenden ausrichten.

Führung und Verwaltung

Die Giroflex-Unternehmensgruppe verfügt über effektive Unternehmensstrukturen. Kurze Entscheidungswege ermöglichen rasches Reagieren auf Kundenbedürfnisse und Marktchancen.

Geschäftsführung:

Dr. Frank Forster, Delegierter des Verwaltungsrates
Renato Hirrlinger, Chief Operating Officer

Verwaltungsrat:

Urs Forster, Präsident
Dr. Frank Forster

Revisionsstelle:

PricewaterhouseCoopers AG

Stoll Giroflex AG ist eine unabhängige Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht mit Sitz in Koblenz/AG.